Ribanna sagt nicht mehr „Aa“ – und alle sind empört

Im Freitag eine Skizze für „neue Wege in der Wohnungspolitik“, das Presseamt der Stadt Münster gibt ein ‚No go‚ für die Bewegungskraft realer Schriftkunst, die WN beteuern Sitz und Sessel im Oberzentrum Westfalens und auch die MZ mag sich an einer begeisterten Rezension guter realitätssatter Literatur nicht beteiligen.
Dabei wurde gerade wieder gepflanzt: für Münster bekennt Farbe!

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ribanna sagt nicht mehr „Aa“ – und alle sind empört

  1. Der Bassist schreibt:

    Kann man noch dümmer sein als Augsteins Freitag? Tja …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s