Königin des Wiederaufbaus?

Das unbekannte Münster, Stadtmuseum, Salzstraße 28, bis 26. April 2014, Di bis Fr 10-18 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr, Eintritt frei.

Münster gilt als Königin des Wiederaufbaus nach dem Krieg, als Bewahrerin historischer Schönheit fast ohne Bausünden. Aber gilt das noch, sobald man den Prinzipalmarkt verlassen hat? Eine hochspannende Ausstellung im Stadtmuseum beleuchtet Münsters Entwicklung von 1950 bis 1965.
Die Kuratoren Axel Schollmeier und Regine Schiel sichteten Hunderte historische Gebäude- und Straßenbilder aus dem Archiv des Pressefotografen Willi Hänscheid. Dabei stellten sie erschrocken fest, dass sie fast nichts wiedererkannten. Die zu 91 Prozent zerstörte Stadt der Nachkriegszeit hat mit der Gegenwart kaum bauliche und perspektivische Übereinstimmungen. Selbst Straßenzüge führen in die Irre: Zwar blieb Münsters mittelalterlicher Grundriss erhalten, aber die Viertel rings um das heutige Stadttheater und um das Gymnasium Paulinum änderten sich durch neue Durchbrüche komplett.
Zum Glück gibt es aus den Jahren 1952 und 1956 liebevoll gezeichnete Münster-Pläne des Kartografen Hermann Bollmann, auf denen jedes Haus und sogar jeder Baum abgebildet ist. Mit Hilfe dieser Pläne konnten die Kuratoren schließlich die Standorte des Fotografen Hänscheid ermitteln. In der Ausstellung ist unter jedem Foto ein kleines Bild mit der heutigen Vergleichsansicht angebracht. Das macht den Rundgang zu einem riesigen Vergnügen. Dennoch gibt es auch deprimierende Erkenntnisse.

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s