Verkauft! Prolegomena zur Aesthetik bestbezahlter Sklaverei

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zeitdiagnostik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verkauft! Prolegomena zur Aesthetik bestbezahlter Sklaverei

  1. H. Herforder schreibt:

    Der FC Bayern erfüllt doch regelmäßig sein (negatives) Klischee. Gegen Hoeneß und die bundesligainternen Abverkäufe weiß man wieder aktuell, warum der FCB sein Monopol auf Arroganz und Dekadenz haben will … und warum dem hinterhergeschissen wird.

Schreibe eine Antwort zu H. Herforder Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s