Wollitz – Deeskalation und Meisterschaft statt (nur) Derbyhype

Die Fans lieben Derbys, Sie wirken genervt. Warum? (NOZ, Harald Pistorius)
Für die Fans ist das alles okay! Die dürfen ihre Emotionen ausleben, solange es friedlich bleibt. In solchen Spielen entfaltet sich die ganze Brisanz des Fußballs, es prickelt. Ich bin auch nicht genervt, aber ich kann als Fußballlehrer, der eine Mannschaft durch eine ganze Saison führen will, nicht verstehen, warum ein einzelnes Spiel eine so herausgehobene Bedeutung hat.

Wie beurteilen Sie die Stimmung unter den Fans?
Ein bisschen Spott und flotte Sprüche gehören dazu. Aber wenn es hasserfüllt wird, wenn die Beleidigungen richtig bösartig werden oder wenn es gar gewalttätig wird, kann ich damit nichts anfangen. Dass ein Derby für sie was ganz Besonderes ist, kann ich akzeptieren – aber ganz sicher nicht Transparente mit der Aufschrift „Derbyversager“.

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s