Sterben für die Waffen des Historikers, 2. unwes. bearb. Aufl.

der von mir bevorzugte blogger wwalkie unterrichtet geschichte mit 105 beiträgen und 705 kommentaren im online-freitag des jakob augstein. meinen rauswurf dort hat er schon live mitbekommen. er liest so viele zeitungen und zeitschriften, daß es ihm möglich wäre, einem gedanken folgend diese menge zu reduzieren. warum folgt er nicht seinen offensichtlich gegebenen möglichkeiten?

Eine andere zweimal mit Wohlwinken ausgegliederte Wirbelsäule des Augsteinschen Freitags läßt derzeit reden unter dem Titel  wolkensäule – feuersäule. 99 antihumane Luftballons und eine dörfliche Perspektive sind dort zu besichtigen.

Wissen hilft eben gar nichts. Mit Max Horkheimer: Erkenntnis und Humanität hat mit Wissenschaft wenig zu tun. Wissen, auch akademisch institutionalisiert, ist auch bloß ein Produktionsmittel unter beliebigen der seit Marx aktuellen Gesellschaftsform.

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Sterben für die Waffen des Historikers, 2. unwes. bearb. Aufl.

  1. rahab schreibt:

    ich habe nichts dagegen, dass du dich auf treueliebe äußerst – aber auch für dich gilt: ad rem. ad personam wandert in den papierkorb.

  2. fidelche schreibt:

    Ich finde Rahab ergänzt sich sehr gut mit dem Dorfnazi. Die gute alte Querfront.

    Ich weiß zwar nicht was Blogger wwalkie zu den aktuellen Anti-Israel-Blogs im „Freitag“ sagt, wie er über Augsteins neuestes Pamphlet im Spiegel denkt, aber seine Präsenz in Augsteins „Freitag“ sagt eigentlich alles.

    Zensur in Rahabs antisemitischem Blog? Unglaublich.

    • rahab schreibt:

      nenn es zensur, wenn ich dafür sorge, dass zur sache geredet wird. wer sich mit wem anderen so ganz persönlich behacken will, kann dies ja in privaten mails tun.

      dass die fidelen labels zu erkenntnis und humanität beitragen darf bezweifelt werden.

  3. rainer kühn schreibt:

    Die Kommentare bis zum 22.11. zwölf Uhr betreffen die erste – nicht mehr einsichtige – Version des Artikel. Falls die Kommentare gestrichen werden sollen, bitte den Hinweis. – Ganz allgemein: „ad rem. ad personam wandert in den papierkorb.“ (rahab) ist auch hier Standard; besonders sogar gegenüber Bloggern, die sich mit ihrem bürgerlichen Namen trauen, was zu sagen. Pseudonyme und Nicks nehmen die Gürtellinie ja gerne als Wadenbeißer.

    • rahab schreibt:

      rainer kühn – meine personalien sind leicht zu finden. einfach mal bei treueliebe das about durchlesen.

    • rainer kühn schreibt:

      „Eure Truelove – Spitzname: Trulla“ lese ich da – und wenn Du nicht Deinen durch ein Versehen selbstveröffentlichten Namen Beate Christine Katharina Musika Rölke-Sommer dann beglaubigt hättest, hätte niemand von Dir als realer Person gewußt. Jaja. Scwamm drüber. Und Schluß.

    • rahab schreibt:

      eben nicht schluß
      wenn ich es nicht gewollt hätte, dann hätte ich die beate christine katharina musica rölke-sommer nicht selbst hingeschrieben.
      warum ich das tat – das ist meine sache. erklären werde ich sie nicht. aber damit, dass irgendwer über christine rölke-sommer stolperte, hat’s nix zu tun.

      im übrigen verbirgt sich – außer bei 51 informatikern und lektoren – hinter einem nick zumeist 1-ne reale person.

      und nachdem wir nun die präliminarien durchhaben können wir ja über dem Riedel seine puppenstube mit nazi reden. oder?

  4. rainer kühn schreibt:

    Das Entgegengesetzte geschieht schon anderswo; im Sinne von über die TL-Rezeption reden. – Guten Abend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s