Offene Fragen in geschlossenen Räumen?

Bereits bevor der Fragebogen zur schon lange diskutierten Umbenennung des Hindenburgplatzes öffentlich gemacht ist, der Ende Januar verschickt wird, regt sich in einigen politischen Kreisen Kritik insbesondere an der Fragestellung. Vermisst wird von diesen Kritikern nämlich eine offene Frage danach, ob der beschaulich zwischen Schloß und City zu Nicht-Kirmes- und Nicht-Flohmarktzeiten brach dahinliegende Hindenburgplatz künftig überhaupt umbenannt werden soll!
Als Frage 2 veröffentlichen die Westfälischen Nachrichten heute: „Nach neueren quellengestützten Forschungsergebnissen ist der damalige Reichspräsident Paul von Hindenburg als Stütze des NS-Regimes anzusehen. Besteht heute noch ein Anlass, Hindenburg durch die Namensgebung für den größten Platz Münsters zu ehren?“ Als Antworten stehen Ja, Nein, egal und Kann ich nicht beurteilen zur Auswahl. Oben genannte „Kritiker“ (wohl die studentenverbundene Facebookfront Pro Hindenburgplatz) sehen in der Frageformung eine gezielte Einflußnahme. Die endgültige Umbenennung des Hindenburgplatzes (nach Chlodwig Poth) ist wohl nicht das Interesse der von den WN „Kritiker“ genannten Nichtkritiker, also der Hindenburgbeharrer. Das Lindenblatt berichtete mehrmals.
N.b.: In der Bürgerhalle die Ausstellung Ehre, wem Ehre gebührt?! ab 26.1.
Hier geht´s zu einem vielfältig weiterführenden WN-Bericht.

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichtspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s